EU-Haushalt: Einigung im Streit über Rechtsstaatsmechanismus

Erstmals können Ländern EU-Mittel gekürzt werden, wenn sie den Rechtsstaat demontieren. Darauf haben sich Vertreter der Mitgliedsländer und das Europaparlament verständigt.



EU-Flaggen in Brüssel: Mitgliedstaaten könnten künftig EU-Mitteln gekürzt werden



EU-Flaggen in Brüssel: Mitgliedstaaten könnten künftig EU-Mitteln gekürzt werden


Foto: 

Michael Kappeler/ dpa


[data-component=”Embed”][data-uuid=”4ca0d22b-8db0-4496-a3a0-ee539f1385b2″] [data-embed-el=”caption”], [data-component=”Embed”][data-uuid=”4ca0d22b-8db0-4496-a3a0-ee539f1385b2″] [data-consent-el=”deactivator”] {max-width: 500px;width: 100% !important;}[data-component=”Embed”][data-uuid=”4ca0d22b-8db0-4496-a3a0-ee539f1385b2″] twitter-embed {margin-top: 0 !important;margin-bottom: 0 !important;width: 100% !important;}

<div data-embed-el="replacer" data-content="

Breakthrough in #RoL trilogue: many thanks to my fellow negotiators in the @Europarl_EN and @Council for the constructive and result oriented cooperation! pic.twitter.com/h5JOVN87oq

&mdash; Johannes Hahn (@JHahnEU) November 5, 2020

“>

hba/dpa/AFP


About the Author



Back to Top ↑