Coronavirus: EU-Abgeordnete erhalten erstmals Einblick in Impfstoff-Bestellungen

Die Verträge der EU mit den Herstellern von Corona-Impfstoffen sind geheim. Jetzt hat Curevac erstmals Europaabgeordneten Einblick gewährt – doch das Ergebnis lässt nichts Gutes ahnen für die Transparenz der EU-Bestellungen.



Die Einsicht des Vertrags mit dem Impfstoffhersteller Curevac bringt kaum Licht ins Dunkel der Impfstoffdeals der EU



Die Einsicht des Vertrags mit dem Impfstoffhersteller Curevac bringt kaum Licht ins Dunkel der Impfstoffdeals der EU


Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto / imago images/Eibner

[embedded content]


About the Author



Back to Top ↑