Corona-Pandemie: Gesundheitsminister vereinbaren freiwillige Tests an Flughäfen

An den deutschen Flughäfen wird es künftig Corona-Teststellen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten geben. Sie sollen sich dort kostenlos auf das Virus testen lassen können, wie die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) nach Beratungen mit ihren Kollegen aus Bund und Ländern sagte.

Wer keinen negativen Test habe, müsse in häusliche Quarantäne, so Kalayci. “Auch Reisende aus Nicht-Risikoländern können sich innerhalb von 72 Stunden testen lassen”, erklärte sie weiter. “Allerdings nicht in den Flughäfen.” Für alle Reiserückkehrer seien die Tests kostenlos.

Die Maßnahme soll das Risiko begrenzen, dass Urlauber das Virus wieder in Deutschland verbreiten. Die Zahl an Neuinfektion ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen.

Das Robert Koch-Institut (RKI) stuft derzeit rund 130 Staaten als Corona-Risikogebiete ein. Darunter sind etwa die USA sowie traditionell beliebte Urlaubsländer wie die Türkei oder Ägypten. Keine Risikogebiete sind laut dieser Liste fast alle EU-Staaten sowie einige weitere Länder, darunter die Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland, Südkorea, Tunesien und Jordanien.

Mehr in Kürze bei SPIEGEL.de

Icon: Der Spiegel


About the Author



Back to Top ↑